Sie sind hier: Vogelspinnen Haltung

Richtige Terrariumeinrichtungen für Vogelspinnen sind wichtig. Man sollte die Einrichtung immer danach einrichten, wo die Spinne normalerweise ihren Lebensraum hat. Wenn dies nicht der Fall ist könnte Die Spinne sich bei Fluchtversuchen oder ähnlichem verletzen. Die richtige größe für ein Terrarium sollte mindestens 25 x 30 x 30 haben. Für unterirdisch lebende Vogelspinnen genügt ein Terrarium welches zu 2/3 mit Erde befüllt ist und ein Wassernapf. Zu einer richtigen Einrichtung für Bodenbewohnende Vogelspinnen gehört erstmal eine ungefähr 7cm hohe Schicht aus Blumenerde oder ähnlichem. In dem Terrarium muss eine Fläche vorhanden sein die flach und trocken ist, denn diese benötigen sie für ihre Häutung. Dann sollte noch ein halber Blumentopf oder etwas anderes mit dem man eine Höhle für die Spinne baut. Als letztes braucht man noch ein etwas schwererer Wassernapf und das Terrarium für eine Bodenbewohnende Vogelspinne ist fertig. Baumbewohnende Vogelspinnen benötigen in ihrem Terrarium natürlich viele Äste da sie nur selten auf dem Boden gehen. Deshalb ist für den Boden auch nur eine dünne Schicht Erde nötig die man noch mit Moos oder ähnlichem auslegen kann. Die Wände sollten mit Rinde ausgekleidet werden. In jedem Terrarium können natürlich auch noch Pflanzen angebracht werden und eine Beleuchtung sollte auch in keinem Terrarium fehlen.