Sie sind hier: Vogelspinnen Nachzuchten

Da alle Vogelspinnenarten bei dem Geschlechtsakt und davor sich unterschiedlich verhalten gibt es mehrere Möglichkeiten dies in der Zucht zu gestalten. Bei ganz sensiblen Tieren sollte man diese in einem Terrarium halten und durch etwas voneinander trennen. Wenn nun das Mänchen anfängt zu balzen kann man diese Wand vorsichtig entfernen. Falls es zu ungewollten agressionen zwischen den Tieren kommt kann man diese vorsichtig mit einem Stock voneinander trennen. Bei weniger sensiblen Tieren kann man das Tier einfach zu dem anderen Tier setzen ohne den Geschlechtsakt zu unterbrechen. Insgesammt sollte aber jede Störung der Umwelt verhindert werden. Nun wird alles genau notiert sowie Balzzeiten, Kopulation und Eiablage. Außerdem sollten während der Paarung die Spinnen genau beobachtet werden. Nach der Paarung der sogenannten Kopulation, bei der die Bulbenenden des Männchen in den Receptacula seminis des Weibchen geführt wurde, sollten die Tiere wieder getrennt werden. Nach acht bis zwölf Wochen kann man nun bei bodenbewohnenden Vogelspinnen vielleicht Grabetätigkeiten feststellen. Dann ist die Vogelspinne kurz davor ihren Kokon herzustellen, wobei sie unter keinen Umständen gestört werden sollte.